Aktuelles aus der Wissenschaft – Weihrauch

Seine wohl bekannteste Rolle spielt der Weihrauch im Neuen Testament, wo er zusammen mit Gold und Myrrhe von den Heiligen Drei Königen zum Jesuskind gebracht wird.
Doch wussten Sie, dass Weihrauch ein wahrer Gesundheitsheld ist?
Bereits seit Jahrtausenden ist seine medizinische Bedeutung in vielen Kulturen bekannt. Auch in unserem Eigenmarkensortiment regulafit® ist er fester Bestandteil. Aktuell beschäftigen sich Wissenschaftler der Universität Jena mit seiner genauen Wirkung.
Dreh- und Angelpunkt der Untersuchungen ist ein besonderer Inhaltsstoff des Weihrauchs – die Boswelliasäure. Diese beeinflusst die Wirkung eines bestimmten Enzyms (5-Lipoxygenase), das wiederum eine Schlüsselrolle bei Entzündungsprozessen im Körper spielt. Durch moderne Computer-Modellierungsverfahren entdeckten die Forscher, dass die Boswelliasäure nicht nur den entzündungsfördernden Effekt des Enzyms verringert, sondern diesen sogar umkehrt, wodurch eine Entzündungs-Hemmung entsteht. Jetzt gilt es zu testen, wie diese Erkenntnisse in der Medizin genutzt werden können, beispielsweise bei der Entwicklung entzündungshemmender Medikamente zur Behandlung von Rheuma, Arthritis oder Neurodermitis.

Bild: © Madeleine Steinbach – stock.adobe.com

Menü