Schadstofffrei gesund – Der Schein trügt!

Ein schadstofffreies Wohnumfeld ist die Grundlage für Ihre Gesundheit. „Natürlich“ denken wir dabei und blicken in die schick eingerichtete Wohnung mit flauschigen Teppichen, hübschen Holzbalken und schönem Laminatboden. Doch aufgepasst: Gesundes Wohnen ist gar nicht so einfach wie man denkt. Gesundheitsschädigende Chemikalien, Schimmelpilze oder Keime lauern oft versteckt. Ein ganze Latte an Schadstoffen aus der Umwelt, aus Einrichtungsgegenständen oder Baumaterialien schlagen sich nicht selten im Hausstaub nieder. Gerade für Allergiker oder Personen mit Atemwegserkrankungen und immunschwache Menschen ist eine reizarme Umgebungsluft enorm wichtig. Wenn Sie wissen möchten, wie es um Ihre 4 Wände bestellt ist, sprechen Sie uns gerne an. Gemeinsam mit den Wohn-Experten aus unserem Partnerlabor unterstützen wir Sie mit einer passenden Wohnraum-Analyse.

Ebenfalls eine erschreckende Vorstellung, aber in vielen Haushalten leider Realität: die Qualität des Wassers! Es kommt optisch klar aus der Leitung, wirklich rein ist es aber nicht. Immer wieder hört oder liest man von Verunreinigungen durch Keime (z.B. Legionellen). Und auch Schadstoffe wie Blei, Nickel oder Kupfer können schnell den Genuss trüben. Je reiner das Wasser, desto besser kann es die lebenswichtigen Funktionen in unserem Körper übernehmen. In aller Regel schicken die deutschen Wasserversorger sehr sauberes Trinkwasser. Doch zwischen Wasserwerk und Ihrem Wasserhahn kann noch einiges passieren. Eine Trinkwasser-Analyse gibt Ihnen über die Qualität Ihres Wassers Gewissheit.

Bild: © Brian Jackson – stock.adobe.com

Menü